GSB 7.0 Standardlösung

Informationen zum Voyage Data Recorder (VDR)

Um einen Seeunfall in vollem Umfang betrachten zu können und somit die Ursache des Unfalls zu ermitteln, ist es notwendig, bestimmte technische Daten auch im Nachhinein wieder anschaulich darzustellen.
Ähnlich der so genannten „Blackbox“, die in der Flugunfalluntersuchung bereits seit geraumer Zeit zur Ursachenforschung herangezogen wird, unterstützt der Voyage Data Recorder (VDR) die Unfalluntersucher der BSU dabei, Audio-, Video- und Maschinendaten und somit die Abläufe an Bord und Instruktionen der Crew über einen bestimmten Zeitraum vor dem Unfall nachzuvollziehen und zu bewerten.

Unfallursachenforschung mittels Voyage Data Recorder (VDR)

In Kürze erscheinen hier grundlegende Informationen zum Voyage Data Recorder.