GSB 7.0 Standardlösung

Webauftritt der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung

***Die BSU in Zeiten der Corona-Krise***

Zur Erhaltung und Förderung Ihrer Sicherheit hält die BSU auch in diesen unruhigen Zeiten den Dienstbetrieb uneingeschränkt aufrecht. Durch die Ruf- und Einsatzbereitschaft sind die ständige Erreichbarkeit der BSU 24/7 und auch das Ausrücken im Falle eines Unfalls zu jeder Zeit sichergestellt. Da das Dienstgebäude der BSU in der Bernhard-Nocht-Straße derzeit für externe Personen gesperrt ist, können gemeinsame Termine leider nicht stattfinden. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BSU sind aber nach wie vor – wenn auch zumeist im Homeoffice – telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

***Bleiben Sie gesund!***

Herzlich Willkommen auf der Website der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU), Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Die BSU erfasst und untersucht weltweit alle Arten von Seeunfällen an Bord oder unter Beteiligung von Schiffen unter deutscher Flagge. Innerhalb der deutschen Hoheitsgewässer sowie in bestimmten Fällen auch innerhalb der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) wird die BSU unabhängig vom jeweiligen Flaggenstaat tätig.

Die Zielsetzung der BSU-Untersuchung ist ausschließlich die Ermittlung der Umstände und Ursachen sowie begünstigenden Faktoren des Unfalls, mit der Absicht, Leben zu schützen und zukünftige Unfälle zu verhindern. Sie dient nicht der Feststellung von Verschulden, Haftung oder Ansprüchen.